Werbung für den Nahverkehr

Posted by on Jan 8, 2015 in Allgemein, Imagewerbung | No Comments

Werbung für den Nahverkehr – selbstbewusst, kompetent, sympathisch!

Seit vielen Jahren entwickeln wir Werbung für den Nahverkehr. Dabei geht es um Sensibilisierung, Informationsmaßnahmen, Imagebildung und Bewusstseinsbildung (Public Awareness). Wir wollen die Menschen für den Nahverkehr gewinnen. Im Idealfall bedeutet dies, dass sie das Auto stehen lassen und umsteigen auf Bus, Straßenbahn oder U-Bahn.

MANAGER_GF_WEB

 

Der Verzicht aufs Auto ist nicht immer möglich und ist auch so nicht als Ziel definiert. In Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Beziehung Mensch-Auto oft sehr eng und emotional ist und somit nur ein Nebeneinander beider Verkehrsmittel als Ziel erreicht werden kann. Das komplette Umsteigen ist also nicht Ziel der Kampagne. Vielmehr soll der Nahverkehr als Alternative, parallel zum Auto kommuniziert werden.

Auch Werbung für den Nahverkehr muss emotional sein!

JESSICA_GF_WEB

Werbung für den Nahverkehr muss – wie jede gute Werbung – im ersten Schritt emotional sein und für Aufmerksamkeit sorgen. Erst im zweiten Schritt werden die Argumente kommuniziert.

Dabei geht es vor allem darum die Menschen langfristig und nachhaltig für den Nahverkehr zu gewinnen und seine Ansichten und Gewohnheiten Schritt für Schritt zu ändern.

Das kontinuierliche Anstossen neuer Denkweisen und das immer wieder neue Anbieten der Alternative Bus, Bahn und U-Bahn, bewegt die Menschen weg vom Auto, hin zum Nahverkehr.

Werbung für den Nahverkehr – Vorteile klar benennen!

FAHREN_GF_WEB

Nahverkehrsunternehmen sind in ihrer Entwicklung meist auf dem Weg vom Transportunternehmen hin zum serviceorientierten Dienstleister.

Dieses Umdenken und Umorientieren ist ein Prozess, auf dem wir die Nahverkehrsunternehmen seit Jahren begleiten. Was uns dabei auffällt ist die Tatsache, dass die evidenten Vorteile des Nahverkehrs nicht klar und selbstbewusst genannt werden.

Wir haben beim Nahverkehr  eindeutige Vorteile:

  • viele Ziele können erreicht werden,
  • zu vielen Zeiten, Tag und Nacht,
  • mit gutem, modernem Fahrkomfort
  • für viele Menschen gleichzeitig
  • zu angemessenen Preisen
  • unter klimaschonenden Bedingungen!

Dass es dabei im Detail Abweichungen gibt, ist wie bei allen Produkten oder Unternehmen selbstverständlich. Natürlich gibt es Verspätungen, ist manche U-Bahn zu bestimmten Zeiten voll oder der Bus zeitweise zu warm oder zu kalt. Aber diese Abweichungen im Detail dürfen nicht das Hauptargument verdrängen.

Hier können wir von der Automobilwerbung lernen, die natürlich nicht über Staus, Reparaturen, CO2 Ausstoss, Herstellungsprozess oder Arbeitsbedingungen in Lieferantenländern etc. spricht.  Werbung lässt grundsätzlich Schwächen weg und konzentriert sich auf Vorteile. Dies darf auch im Nahverkehr durchaus stärker gelebt und kommuniziert werden.

Werbung für den Nahverkehr – authentisch, kompetent, sympathisch

TIMO_GF_WEB

 

 

 

 

 

Nahverkehrsunternehmen besitzen durch ihre Geschichte und den Träger Kommune oder Stadt ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und Vertrauen bei der Bevölkerung. Man stuft sie als zuverlässig ein, sicher und beständig. Innovation wird auf der technischer Ebene durchaus wahrgenommen, jedoch im Service und Auftreten besteht noch Potential. Deshalb spielt die Sympathie bei der Werbung für Nahverkehrsunternehmen eine wesentliche Rolle. Hier muss angesetzt werden und müssen Emotionen vermittelt werden.

Allerdings wird zu modernes, innovatives oder gar freches Auftreten der Werbung nach Umfragen und Untersuchungen, abgelehnt und als nicht glaubwürdig eingestuft. Die Werbung muss zum Nahverkehr passen, der eben nicht vergleichbar ist mit Marken, wie CocaCola oder Adidas.

Werbung als Imagemaßnahme mit Inhalt und Information versehen!

Verkehrsunternehmen werden besonders kritisch betrachtet, wenn es um die Verwendung der Ausgaben geht, werden sie doch mit dem Geld der Bürger und Steuerzahler finanziert. Werbung im herkömmlichen Sinn, wird somit schnell als unnütz betrachtet, zumal parallel oft Preiserhöhungen der Fahrkarten stattfinden, jedes Verkehrsnetz zu optimieren ist und generell andere Verwendungszwecke für den Fahrgast aus seiner Sicht sinnvoller erscheinen. Deshalb ist die Werbung für Nahverkehrsunternehmen besonders sensibel zu entwickeln.

Wir haben aus diesem Grund die Imagemaßnahmen oder die Werbung für den Nahverkehr mit echten Argumenten und Informationen angereichert. Dabei muss die richtige Balance gefunden werden, zwischen plakativem Gestalten und Integration von Fakten und interessanten Inhalten.

Mit Kompetenz und Sympathie in die Zukunft starten!

Das Produkt Nahverkehr hat viele Vorteile und ist ein zukunftsweisender Weg zu urbaner Mobilität. Sie bedeutet Lebensqualität und wertet den Standort auf. Sie garantiert uns ein funktionierendes Zusammenleben in den Metropolen, auf sozialer, kultureller und wirtschaftlicher Ebene. Der  Nahverkehr kann deshalb selbstbewusst in die Zukunft starten, mit Werbung, die Kompetenz und Sympathie transportiert.

Autor: Birgit Osten

Das könnte auch interessant sein:

http://artemino.de/project/werbung-fuer-den-nahverkehr/

http://artemino.de/project/vag-kampagne/


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/441688_90547/webseiten/artemino.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405